Direkt zum Inhalt
  • Bild 1

ERP-Kongress         ERP-Fachmesse         ERP-Werkstatt          Quickchecks        ERP-System des Jahres

ERP-Wettbewerb: Die Gewinner stehen fest!


gewinner2020

War das ein spannendes Finale diese Woche in Frankfurt auf dem ERP-Kongress, der erstmals auch live ins Internet übertragen wurde. Hohe Zugriffszahlen im Livestream bestätigen das hohe Interesse an den besten ERP-Systemen. Insgesamt 29 Systeme hatten sich beworben, 13 hatten die Vorentscheidung der Jury überstanden und es ins Finale geschafft. In der Kategorie Startup-ERP für schnell wachsende Unternehmen traten die D&G Software, Vectotax und Optibit gegeneinander an. Sieger wurde das Unternehmen Vectotax mit der Lösung TaxMetall. Um die Krone im Bereich Internationales ERP kämpften die CVS Ingenieurgesellschaft und Abona Deutschland GmbH. Mit einem Kundenbeispiel in 30 Ländern und über 3000 Nutzern überzeugte CVS mit der Lösung Alphaplan die Jury. 

Traditionell eine der wichtigsten Teilwetttbewerbe ist die Kategorie "Automotive ERP". In einem Fotofinish konnte sich hier die Timeline Business Solution äußerst knapp gegen die ebenfalls sehr gute PSI Automotive & Industry durchsetzen. In der Kategorie ERP für die Hightech-Industrie kämpften Asseco gegen Dontenwill und den Newcomer Helium. Asseco konnte den Preis mit nach Karlsruhe nehmen. Sehr spannend war auch das Finale in der Kategorie Plattform-ERP. Hier kämpften Modula, Werbas und Weclapp um die Krone, die Weclapp für sich entscheiden konnte.

Die D&G-Software GmbH wurde mit dem KMU-Sonderpreis ausgezeichnet, weil das ERP-System VS/4 nach Ansicht der Jury die beste Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen des Versandhandels anbietet.

Im nächsten Jahr wird der Wettbewerb zum ERP-System des Jahres wieder stattfinden, ergänzt um eine internationale Preisrunde.

ERP-Kongress mit exklusiver Fachmesse 2020


13. & 14. Oktober 2020 - Frankfurt am Main und online im Livestream

Entscheidungen über ein neues ERP-System sind teuer und binden das Unternehmen viele Jahre lang. Daher kommt es auf die richtige Auswahl an. Die beste Kombination von Marktabdeckung und Fachinformation bietet der vom Center for Enterprise Research Potsdam veranstaltete ERP-Kongress mit exklusiver Fachmesse. Dort finden Sie an zwei Tagen die besten ERP-Systeme, Antworten auf alle Ihre Fragen rund um ERP und Unternehmenssoftware, Hands-On-Anleitungen zum Mitnehmen und fachkundige Referentinnen und Referenten für den persönlichen Austausch.

Unser ERP-Kongress inkl. ERP-Fachmesse wird unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften des Bundeslandes Hessen stattfinden (Stand: September 2020)

banner-hygiene


 

„Eine wunderbare Veranstaltung, gut organisiert!“

„Schon einen ersten großen und wichtigen Kontakt hierdurch gemacht - gerade mal 2 Tage nach 
dem Wettbewerb!“

„Toller Branchentreff!“

„Die Besucheranzahl von potenziellen Interessenten ist gefühlt gestiegen“

Location


13.- 14.10. 2020, Hilton Hotel Frankfurt am Main

  • Die Zahl der auf dem Kongress zeitgleich zugelassenen Besucher*innen richtet sich nach der im Oktober belegten Bruttofläche.
  • Einlass: nur mit vorheriger Registrierung
  • Hygiene-Maßnamen: Desinfektionsmöglichkeiten, kostenlose Schutzmasken und weiträume Gänge, die den Sicherheitsabstand gewährleisten
  • Die Standfläche beträgt 6 qm, zusätzlich 1,5 m Kommunikationsraum vor dem Aussteller
  • In der Werkstatt (hellorange Fläche) und im Kongressraum (gelbe Fläche) gelten ebenfalls die einzuhaltenden Hygiene-Vorschriften
  • Der Raumplan steht unter Vorbehalt und kann ggf. noch geändert werden, sollte es den Corona-Vorschriften nicht gerecht werden.

Weitere Infos bezüglich der Anfahrt finden Sie HIER

raumplan2020

Preise & Anmeldung


* Die Teilnahme an der Werkstatt, den Quickchecks, an der Fachmesse sowie am Netzwerkabend sind für alle Fachbesucher kostenlos, jedoch ist eine Registrierung erforderlich.

* Die Teilname am ERP-Kongress beinhaltet ein Jahresabo der Zeitschrift ERP Management Inkl. Verpflegung während der Veranstaltung am beiden Tagen inkl. dem Netzwerkabend.

 

ERP Kongress 2020

Ticket     ab dem 01.09.2020 Anmeldung
ERP-Kongress mit exklusiver Fachmesse     590 € jetzt anmelden!
ERP-Kongress Livestream     390 € jetzt anmelden!
Exklusive Fachmesse für Fachbesucher kostenlos jetzt anmelden!
Quickcheck kostenlos jetzt anmelden!
Werkstatt kostenlos jetzt anmelden!
Werkstatt Livestream kostenlos jetzt anmelden!

 

ERP-Kongress 2020


Der ERP-Kongress greift jährlich die derzeit in den Unternehmen diskutierten Trendthemen rund um ERP, Unternehmenssoftware und Anwendungssysteme auf. Hochkarätige Referentinnen und Referenten zeigen Trends auf und erläutern neue Ideen. Podiumsdiskussionen ermöglichen den kontroversen und zugleich informativen Austausch, z.B. von unterschiedlichen Strategien oder Beratungsansätzen. Mit einem Besuch auf dem ERP-Kongress erhalten Sie aktuelles Fachwissen, das Sie sofort für Ihr ERP-Projekt im Unternehmen einsetzen können. Hinzu kommen zahlreiche Kontaktmöglichkeiten mit namhaften Expertinnen und Experten für den ERP-Markt und die Durchführung von ERP-Projekten.

ERP-Kongress - die besten Anbieter
Am ersten Tag des ERP-Kongresses findet neben der Messe und weiteren Programmpunkten der Wettbewerb „ERP-System des Jahres“statt. Die Finalisten des Wettbewerbs stellen in spannenden und zukunftsweisenden Anbieterpräsentationen ihre bedeutungsvolle Rolle im Zeitalter der Digitalisierung vor und geben Einblicke in die Besonderheiten ihrer Systeme.

ERP als Treiber der Digitalisierung
Der ERP-Kongress ist eine der wichtigsten Veranstaltungen, die sich speziell dem Thema ERP-Systeme aus wissenschaftlicher und praktischer Sicht widmet.
Die Veranstaltung ist geeignet für Besucher, die sich mit Themen rund um Auswahl, Einführung und Weiterentwicklung beschäftigen.

Es erwarten Sie zahlreiche Vorträge zu allen relevanten Trends rund um ERP-Systeme.

 

zeit2020

Programm


Die Vorträge auf dem ERP-Kongress und in der ERP-Werkstatt werden in diesem Jahr aufgrund der besonderen Gegebenheiten zusätzlich in einem Live-Stream ausgestrahlt. Sofern Sie nur am Online-Programm teilnehmen möchten, melden Sie sich hier dafür an.

 

13.10.2020 - ERP-Kongress: die besten Anbieter

Die Finalisten des Wettbewerbs „ERP-System des Jahres 2020“stellen in spannenden und zukunftsweisenden Anbieterpräsentationen ihre bedeutungsvolle Rolle im Zeitalter der Digitalisierung vor und geben Einblicke in die Besonderheiten ihrer Systeme.

 

9:00 - 09:10

Begrüßungskaffee


 
9:10 - 09:15

Begrüßung


Endrunde in der Kategorie "Startup ERP"


dug

9:10-9:35

Schnelles Wachstum mit dem D&G-Versandhaussystem VS/4

  • Technologie und Integrationsumfang
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Konkreter Kundennutzen

D&G Software GmbH

brennt

Andreas Brenk, Geschäftsführer D&G Software GmbH


Veto

9:35-10:00

TaxMetall ERP •PPS •WWS • CRM –Im Fokus StartUp

  • Kundenkommunikation / Vertriebsmarketing
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Technologie und Integrationsumfang

Vectotax Software GmbH

komm bommm

Thorsten Bomm, Geschäftsführer Vectotax Software GmbH
Martina Bomm, Geschäftsführerin Vectotax Software GmbH


optibit

10:00-10:25

Alles was sie brauchen

  • Konkreter Kundennutzen
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Ergonomie

Optibit GmbH & Co. KG

hofffmanLorenzen

Andreas Hoffmann, Geschäftsführer Optibit GmbH & Co. KG
Benjamin Lorenzen, Systemberater Optibit GmbH & Co. KG


 
10:25-11:05

Kaffeepause


Endrunde in der Kategorie "Internationales ERP"


cvs

11:05-11:30

Weltweites Wachstum mit ALPHAPLAN ERP

  • Ergonomie
  • Technologie & Integrationsumfang
  • Kundenkommunikation

CVS Ingenieurgesellschaft mbH

schlechtingerluers

Peter Schlechtinger, Mitglied der Geschäftsführung der Würth Elektronik GmbH & Co. KG, Prokurist der Würth Verwaltungsgesellschaft mbH
Robert Lüers, Prokurist & Vertriebsleiter der CVS Ingenieurgesellschaft mbH


abona

11:30-11:55

ALL IN - Unternehmen digital steuern

  • Konkreter Kundennutzen
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Technologie und Integrationsumfang

abona Deutschland GmbH

alberfriz

Michael Alber, CEO abona Deutschland GmbH
Tilmann Friz, Leiter Entwicklung CDO | Prokurist abona Deutschland GmbH


Endrunde in der Kategorie "Automotive ERP"


timeline

11:55-12:20

TimeLine - die innovative ERP-Plattform.

  • Konkreter Kundennutzen
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Forschung und Entwicklung

TimeLine Business Solutions Group

gebauer

Boris Gebauer, Geschäftsführer TimeLine Business Solution Group


psi

12:25-12:45

PSIpenta Automotive ERP –Produzieren im Kundentakt

  • Einführungsmethodik
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Ergonomie

PSI Automotive & Industry GmbH

hmueller

Hartmut Müller, Sales Support PSI Automotive & Industry GmbH


 
12:45-13:15

Mittagessen


Endrunde in der Kategorie "ERP für die Hightech-Industrie"


assecco

13:15-13:40

Intelligente Schaltzentrale für Hightech-Produkte

  • Konkreter Kundennutzen
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Ergonomie

Asseco Solutions GmbH

Mathisheld

Patrick Mathis, Head of Sales Competence Team, Asseco Solutions AG
Lena Held, Head of IT & BPM, STEAG Solar Energy Solutions GmbH


donten

13:40-14:05

Power für die Hightech-Industrie

  • Kundennutzen
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Technologie und Integrationsumfang

Dontenwill AG

 

pindadoSteffen

Enrique Pindado, Sales Consultant Dontenwill AG
Martin Steffel, Vorstand Dontenwill AG


helium

14:05-14:30

Innovative Hightech-Produkte benötigen Software ohne Grenzen

  • Forschung und Entwicklung
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Technologie und Integrationsumfang

HELIUM V ERP Systeme GmbH

Fischer

Paul Fischer, Vertriebsleiter, Helium V ERP Systeme GmbH


Endrunde in der Kategorie "Plattform-ERP"


modula

14:30-14:55

Software-Auswahl im Rahmen der Geschäftsbereichserweiterung bei der Maschinenbau GmbH

  • Kundennutzen
  • Brancheneignung durch spezifische Funktionen
  • Technologie

Modula Gesellschaft für digitale Transformation mbH

ritzhüls

Holger Ritz, Vice President Modula Gesellschaft für digitale Transformation mbH
Gregor Hüls, Solution Manager Modula Gesellschaft für digitale Transformation mbH


 
14:55-15:25

Kaffeepause


werbas

15:25-15:50

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und wir WERBAS.blue!

  • Einführungsmethodik
  • Forschung und Entwicklung
  • Technologie und Integrationsumfang

WERBAS AG

wiesmueler

Martin Wiesmüller, CTO, Product Owner Cloud / full-stack developer cloud, WERBAS AG


weclapp

15:50-16:15

weclapp –die Cloud ERP Plattform für Teams

  • Einführungsmethodik
  • Ergonomie
  • Technologie und Integrationsumfang

Weclapp SE

oezdil

Ertan Özdil, CEO weclapp SE


 
AB 17:30

Netzwerkabend mit Kongressteilnehmer, Fachbesucher und Aussteller

 

 

 

 

14.10.2020 - ERP-Kongress

 

9:00 - 09:10

Begrüßungskaffee


bertheau
9:10 - 09:15

Begrüßung

Clementine Bertheau, Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam

 


Gronau

9:15 - 09:45

Prof. Dr-Ing. Norbert Gronau, Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität Potsdam, Direktor vom Center for Enterprise Research

Bausteine für das ERP-System der  Zukunft

  • Probleme der aktuellen ERP-System-Generation
  • Anforderungen an eine neue Generation
  • Überführung alter ERP-Systeme in die neue Welt

 


warmers 
9:45 - 10:15

Alexander Warmers, Product Marketing Manager Cloud bei der Sage GmbH

Connected ERP Systems – Nach Bedarf schnell und einfach mit dem ERP System wachsen

  • Ein ERP ist heute mehr eine Plattform für verschiedenste Business Anwendungen, welches einfach und schnell erweitert werden kann. Dazu muss jeder Nutzer zu jeder Zeit und von überall den Zugriff auf alle wichtigen Geschäftsfunktionen haben.
  • Moderne ERP Systeme schaffen durch Ihre Komptabilität und eine einfache Vernetzbarkeit einen enormen Mehrwert für deren Nutzer.
  • Wir geben einen Blick durchs Schlüsselloch, worauf die Entwickler bei Sage Wert legen und wie diese Anforderungen umgesetzt werden.

 


mökesch
10:15 - 10:45

Dr. Günther Möckesch ist Mitglied des Aufsichtsrates der AI4BD AG in der Schweiz und Geschäftsführer der AI4BD Deutschland GmbH

Stammdatenmanagement mit KI-Methoden

  • Definition von Stammdaten in Standardsoftwaresystemen wie ERP, PLM, CAQ etc.
  • Die Rolle von Excel im Spannungsfeld von Stammdatenverteilung
  • Sind Stammdaten nicht auch "Stammwissen" eines Unternehmens
  • Wie integriert man Stammwissen in einer Wissensbasis über die Unternehmenssysteme

 


 
10:45 - 11:15

Kaffeepause


hilt
11:15 - 11:45

Britta Hilt, Mitbegründerin und Geschäftsführerin der KI-Firma IS Predict

Selbstlernende Künstliche Intelligenz und ERP –Optimierung komplexer Variantenproduktion

  • Wie es zu großen Datenmengen durch vielfältige Produktvarianten und komplexe Produktionsprozesse kommt und Ansätze zur Bewältigung
  • Wie selbstlernende KI-Algorithmen Schwachstellen in den Prozessen und/ oder Maschinen aufdeckt und so Minderqualität vermieden werden kann
  • Erfahrungen aus der Praxis der stückorientierten Fertigung und der Prozessindustrie

 


krallmann
11.45 - 12.15

Prof. Dr. Hermann Krallmann, Gründer der KRALLMANN AG, Herausgeber der Zeitschrift „Industrie Management“sowie der Buchreihe „Betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme“

Process Mining und RPA mit den Schnittstellen zu ERP-Systemen

  • Nur effizient gestaltete Prozesse werden digitalisiert.
  • Der integrative Ansatz von Process Mining mit Robotic Process Automation erweist sich als vielversprechend.

 


sontow
12.15 - 12.45

Dr. Ing. Karsten Sontow, Mitgründer und Vorstandsvorsitzender der Trovarit AG

Themen & Trends im ERP-Umfeld

  • Überblick über Trends im ERP-Umfeld
  • Trovarit-Studie „ERP in der Praxis 2020“- Relevanz von Trends aus Anwender-Sicht
  • Einordnung der wichtigsten Technologie-Trends im ERP-Umfeld

 
12:45 - 14.00

Mittagspause


wilde
14:00 - 14:30

Dr.-Ing. Anja Wilde, Expertin für digitales Risiko- und Supply Chain Management, mm1

ERP und Blockchain erfolgreich kombinieren - Potenziale der Plattformökonomie nutzen

  • Das eine oder das andere: Wann ist ein ERP-System und wann eine Blockchain sinnvoll?
  • Plattformen sinnvoll nutzen: Warum wird ein erweitertes Mindset notwendig?
  • Synergieeffekte heben: Wie kann man das Beste aus Plattformen herausholen?

stier
14:30 - 15:00

Jens Stier, engomo GmbH

Individuell und ERP-integriert: Prozess-Handling durch mobile Apps

  • Optimierte Geschäftsabläufe: nahtlos in die Systemlandschaft eingebunden
  • Bis zu Faktor 10 schneller: Apps individuell konfigurieren statt programmieren
  • Einfaches Handling ohne Schulung: intuitive Benutzeroberflächen für jeden Anwender

 
15:00 - 15:30

Kaffeepause


haller
15:30-16:00

Dr. Stefan Hallerstede, Associate Partner, McKinsey & Company

Wandel in der IoT-Architektur: Implikationen für ERP und Mittelstand

  • Veränderung des IoT-Stacks im Fertigungsumfeld
  • Auswirkungen auf ERP-Systeme
  • Implikationen für den deutschen Mittelstand

 


 
16:00 - 16:15

Wrap-up und Ausblick 


imdahl Gronau
17:30

Christiane Imdahl, Journalistin und TV-Moderatorin, und Prof. Dr-Ing. Norbert Gronau, Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität Potsdam, Direktor vom Center for Enterprise Research

Preisverleihung zum Wettbewerb "ERP-System des Jahres" in der festlichen Atmosphäre des Frankfurter Hilton-Hotels

  • Startup ERP
  • Internationales ERP
  • Automotive ERP
  • ERP für die Hightech-Industrie
  • Plattform ERP

 

 

 

ERP-Fachmesse


Auch in diesem Jahr findet neben dem ERP-Kongress und der Preisverleihung des ERP-Systeme des Jahres 2020, die exklusive Fachmesse statt.

Die ERP-Fachmesse ist etwas Besonderes: Hier dürfen ausschließlich Systeme gezeigt werden, die bereits von einer unabhängigen Jury für den Wettbewerb ERP-System des Jahres nominiert wurden. So stellen wir sicher, dass Sie keine Zeit verschwenden. Auf die ERP-Fachmesse werden nur wirklich relevante und branchenerfahrene Aussteller eingeladen. Um Ihren Ausstellungsbesuch weiter zu verbessern, wird im Rahmen der Ausstellung eine kostenlose ERP-Werkstatt angeboten, auf der alle Fragen rund um ERP-Systeme und der Funktionen anbieterneutral oder themenspezifisch beantwortet werden. Besuch der Ausstellung und der ERP-Werkstatt sind kostenlos.

Die Fachmesse ist heutzutage, ein von der bedeutendste ERP-Events in Deutschland geworden und wird jedes Jahr größer.Die exklusive Fachmesse ist nach Branchenwelten organisiert.

Unsere Branchenwelten

  • Handel
  • Diskrete Fertigung
  • Dienstleistung
  • branchenübergreifend

Unsere Aussteller


branchenübergreifend

allforone

All for One Steeb ist die Nummer 1 unter den SAP-Partnern im deutschsprachigen Mittelstandsmarkt mit mehr als 2.500 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als innovatives IT-Dienstleistungsunternehmen mit der Mission, Unternehmen auf Basis moderner Cloud-Software erfolgreicher und schneller zu machen, begleiten wir Sie bei der Wahl und Implementierung der passenden Cloud-Lösung. Als Most Trusted Cloud Partner und SAP Platinum Partner liefern wir unseren Kunden mit SAP Business ByDesign und SAP S/4HANA Cloud modernste Cloud Technologie im Bereich ERP. Unsere Expertinnen und Experten gehen Tag für Tag mit großem Engagement, Herzblut und Know-how ans Werk und machen All for One Steeb zum strategischen Partner rund um SAP, IT und Business.

helium

ERP, CRM, DMS, FIBU, PM, BDE und QS in einem System.
HELIUM V ist die branchenübergreifende maßgeschneiderte Open-Source-ERP-Plattform für KMU. Durch die optimale Modulverzahnung können alle Unternehmensabläufe mit nur einer Komplettlösung verwaltet werden: Von Verkauf über Einkauf, Warenwirtschaft, Produktion und Management bis zur Finanzbuchhaltung vernetzt HELIUM V das gesamte Unternehmen.

modula

Modula - Digitale Transformation im Mittelstand

Die Modula-Gruppe bündelt die Technologie-, Projekt- und Markterfahrung von vier erfolgreichen Softwareanbietern in den Bereichen ERP und MES, die sich auf die Anforderungen des Mittelstandes in der DACH-Region spezialisiert haben. Dies sind: cimdata software GmbH, Logis GmbH, oxaion gmbh und SYNCOS GmbH. Im Fokus von Modula stehen Unternehmen der Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Elektro- und Elektronikindustrie, Projektierung, Service und Vermietung, Medizintechnik, Handel und Automotive. Die oxaion gmbh als Teil der Modula-Gruppe zählt seit über vier Jahrzehnten zu den Technologieführern betriebswirtschaftlicher Komplettsoftware. In ihrem Funktionsspektrum geht die ERP-Software oxaion weit über die klassischen ERP-Funktionen hinaus. Das intuitive User Interface von oxaion wurde von der unabhängigen TU Chemnitz mit dem Prädikat „sehr gute Bedienbarkeit für Nutzer“ausgezeichnet. Im Jahr 2019 konnte oxaion die begehrte Auszeichnung „ERP-System des Jahres“bereits zum dritten Mal in Folge gewinnen.

Auch in der ERP-Zufriedenheitsstudie der Trovarit AG erzielt oxaion regelmäßig Bestnoten in der System- und Anwenderzufriedenheit.
Die Software ist international ausgerichtet und steht in 12 Sprach- und 15 Landesversionen zur Verfügung. Generell bietet oxaion eine hohe Investitionssicherheit aufgrund der offenen Software-Architektur.

potsdam consult

Potsdam Consulting bietet ganzheitliche und wissenschaftlich fundierte Beratung und Coaching sowie Strategie, Konzeption und Umsetzung aus einer Hand an - neutral, pragmatisch und nutzenorientiert. Im Team arbeiten renommierte Wissenschaftler und exzellente Beratern zusammen. Projektarbeiten und Lösungen sind konsequent am Kundennutzen orientiert und basieren auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die fundierte schnelle Entscheidungsunterstützung für Führungskräfte steht im Vordergrund. Ermöglicht wird dies durch eine intensive Zusammenarbeit mit dem Center for Enterprise Research (CER) an der Universität Potsdam. Von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau gegründet, berät Potsdam Consulting Mittelständler wie ALHO, Bahlsen, OKE, Waskönig&Walter, Hofmann Menü, ROSE Bikes, Großunternehmen wie Lufthansa Technik, RUAG AG, Roche Diagnostics, Robert Bosch und IKEA, aber auch Bundesministerien, Länder und Kommunen.

sage

Sage ist globaler Marktführer für IT-Systeme, die in kleinen und mittelständischen Unternehmen für mehr Transparenz sowie flexiblere und effizientere Abläufe in den Bereichen Buchhaltung, Unternehmens- und Personalmanagement sorgen. Millionen Kunden weltweit vertrauen Sage und seinen Partnern, wenn es um optimale Lösungen aus der Cloud und den nötigen Support geht.Durch die langjährige Erfahrung seiner Mitarbeiter und Partner steht das Unternehmen seinen Kunden  nicht nur in erfolgreichen, sondern auch in herausfordernden Zeiten zur Seite – mit praxisorientierten Ratschlägen und Lösungen sowie fundierter Technologie- und Marktexpertise. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.sage.com

 

Diskrete Fertigung

 psi

 


ERP + MES vom Fertigungsspezialisten
Die PSI Automotive & Industry ist Experte für die intelligente Produktion. Mit unserer ERP + MES Software optimieren wir die Produktion und Prozesse unserer Kunden. Im Teamwork finden wir die besseren Ideen. Darum kombinieren wir die Kompetenzen der Kunden mit unserer Expertise zu einem größeren Ganzen.

 

timeline

Schnittstellenfreies Arbeiten dank vollintegrierten Branchenfunktionen
TimeLine ERP steht für Spezialisierung auf die Industrie, Branchenkenntnis auch in Nischenmärkten und einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Der diskreten Fertigung bietet TimeLine vollständig integrierte Funktionen wie die Planung via APS, QM, BDE, MDE und ein ERP-eigenes DMS-, PDM- sowie EDI-Modul.

 

Handel

cvs

 

 

ALPHAPLAN ERP für KMU im internationalen Einsatz
Auch KMU sind immer öfter international aktiv und brauchen dabei bestmögliche Unterstützung durch ihr ERP. ALPHAPLAN bietet eine geeignete Plattform für internationales Wachstum, wobei die Administration von Deutschland aus erfolgen sollte. Die ALPHAPLAN-Anwendung unseres Kunden Würth Elektronik ist in zwei Jahrzehnten von 15 auf mehr als 3.000 User gewachsen, verteilt auf weltweit etwa 30 Standorte. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren: Ein höchst anpassungsfähiges ERP und umfangreiche Qualifizierungen des Kunden für Anpassungen in eigener Regie. Mit diesem Projekt nehmen wir am aktuellen Wettbewerb zum ERP-System des Jahres in der Kategorie „Internationales ERP“teil und wurden bereits als Finalist ausgezeichnet. Am 13.10. wird Vertriebsleiter Robert Lüers zusammen mit dem Verantwortlichen von Würth Elektronik das Finale bestreiten. Mehr Informationen unter alphaplan.de.

ERP-Werkstatt


Die ERP-Werkstatt bietet interessierten Anwendern einen Einblick in unterschiedliche Funktionsbereiche von ERP-Systemen und dem Zusammenspiel mit anderen Systemen. Potenziellen Anwendern werden Einblicke in erfolgreich durchgeführte Auswahl- und Einführungsprojekte und methodische Hilfestellungen für wichtige Entscheidungen geboten. Hierbei geben Experten gezielte Hinweise für unterschiedliche Branchen. Die Vorträge der ERP Werkstatt finden parallel zur angebotenen Fachmesse statt. Zwischen den Vorträgen bietet die Werkstatt Raum für individuellen Austausch unter den Teilnehmern und mit den Referenten.

 

13.10.2020

 

koerppen

9:45-10:15

Tim Körppen, Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam

ERP im Multi-Channel Handel: Auswahlsicherheit maximieren und Einführung meistern

  • Das passende ERP finden; Der Auswahl-Masterplan
  • ERP im Multi-Channel Handel - Diese Stolpersteine sollten Sie beachten
  • So wird Ihre ERP-Auswahl zur Success Story

 


 

10:25-11:05

Kaffeepause


Bodenmüller

11:15-11:45

Dietmar Bodenmüller, Senior Technical Sales SOFTWARE SOLUTIONS,CHG-MERIDIAN AG

ERP-Projektfinanzierung: LEASING schafft Spielräume

  • Anforderungen an eine ERP-Projektfinanzierung
  • Finanzierungsvarianten Kauf, Cloud, Leasing
  • Vorteile / Nachteile der Varianten

 

12:15-13:15

Mittagessen


lauppe

13:30-14:00

Hannah Lauppe, Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam

Ein Blick hinter das Anbietermarketing: ERP-Battle-Cards und Competitive Intelligence

  • Kriterien für den Vergleich von Anbietern und ERP-Systemen
  • Qualität vor Quantität: Einsatz von Battle Cards in der Praxis 
  • Was kann die Konkurrenz? - Marktpositionierung der Anbieter

 


 knapp

14:00-14:30

Matthias Knapp, Geschäftsführer, KDQ Knapp Data Quality

Stammdaten: die Achillesferse der Digitalisierung. Wie Unternehmen sich auf wachsende Anforderungen an Datenqualität vorbereiten können.

  • Das haben wir schon immer so gemacht?!? –Warum es dringend Zeit wird, etwas zu ändern.
  • Wie setze ich die Prioritäten? –Die richtigen Maßnahmen ergreifen.
  • Wie sichere ich Datenqualität nachhaltig ab? –Vom Datenprojekt zur Datenkultur.

 
14:55-15:25

Kaffeepause


mökesch
15:30-16:00

Dr. Günther Möckesch, Mitglied des Aufsichtsrates der AI4BD AG in der Schweiz, Geschäftsführer der AI4BD Deutschland GmbH

Quo Vadis ERP oder der Weg zum wissensbasierten Unternehmenssystem (CES = Cognitive Enterprise System)

  • Darstellung aktueller Probleme von ERP
  • Die Verteilung von Wissen in verschiedenste IT-Systeme in Unternehmen, wie bspl. ERP, PLM CAQ und vor allem Excel
  • Der Schutz von Wissen und know how in wissensbasierten Unternehmenssystemen
  • Die evolutionäre Revolution oder wie erfolgt der Weg vom traditionellen ERP zum wissensbasierten Unternehmenssystem 

koerppen
16:00-16:30

Tim Körppen, Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam

Data Driven Organization- BI als Schlüssel zum Erfolg

  • Descriptive oder Predictive - Wieviel Intelligence braucht Ihr Unternehmen?
  • Analysen mit Excel und SQL? So erhöhen Sie Ihre BI-Reife
  • Zukunftsfähigkeit sichern durch Transformation zur Data-Driven Organization

 

 

14.10.2020

 

thim

9:45-10:15

Dr. Christof Thim, Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam

Cloud oder On Premise? Das ist hier die Frage

  • Kostenflexibilität und Skalierbarkeit vs. Datensicherheit und Anbieterabhängigkeit
  • Wartung, Pflege und Anpassung - Selbst machen oder über Dienstleister beziehen?
  • Wie nah komme ich mit der Cloud an meine Geschäftsprozesse?

 


 
10:45 - 11:15

Kaffeepause


Lorenz

11:15-11:45

Marko Lorenz, Sales Executive Cloud ERP, All for One Group SE

SAP Cloud ERP: die Basis für die Digitalisierung bei Engel & Völkers. Ein Kundenbeispiel.

  • Erfahren Sie, warum sich der Dienstleister für die schnelle und flexible Cloud-Lösung entschieden hat.
  • Standardisierte End-to-End Prozesse, internationale Skalierung, schnelle Einführung auch über mehrere Niederlassungen hinweg, völlige Flexibilität, innovative Usability, Echtzeitanalysen und volle Kostentransparenz sind nur einige der vielen Vorteile.
  • Der Wechsel zum cloudbasierten intelligenten ERP lohnt sich! Wir zeigen Ihnen am Kundenbeispiel warum.

 


 lauppe

12:00-12:30

Hannah Lauppe, Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam

Auswahl und Einführung von ERP-Systemen in Professional Service Organisations

  • Vorgehensmodell zur sukzessiven Reduktion von Unsicherheit im Auswahlprozess
  • Bedeutung von Prozessen im Rahmen der ERP-Auswahl
  • Entscheidungskriterien für ERP-Auswahl

 
12:45 - 14:00

Mittagessen


 hang

14:00-14:30

Colette Hang, DEKRA Assurance Services GmbH 

DSGVO-konformer Datenschutz für Dienstleister und Anwender von ERP-Systemen

  • Allgemeine DSGVO Grundsätze und ihre Anwendung im ERP
  • Datenschutzfreundliche Entwicklung und Voreinstellungen im ERP-System (‚Privacy by design‘, ‚Privacy by default‘)
  • Datenschutz aktuell: Orientierungshilfe hinsichtlich der Kippung des Privacy Shields

 
15:00-15:30

Kaffeepause


koerppen
15:30-16:00

Tim Körppen, Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam

Smarte Logistik durch ERP-Systeme und IoT

  • Smarte Logistik - Aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Wie IoT und ERP-Systeme bei der Transformation Ihrer Logistik unterstützen

Donath
16:00-16:30

Ludwig-Leopold Donath,  Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam

ERP-Trendreport - Was wir aus 15 Jahren ERP-Marktscreening für die Zukunft des Handels, von Professional Services und das Verarbeitende Gewerbe lernen können

  • Was sind die häufigsten Gründe für die Neueinführung eines ERP-Systems?
  • Wie haben sich Systemauswahlgründe und Projektziele über die letzen 15 Jahre entwickelt?
  • Auf welche Kriterien wird momentan am meisten Wert gelegt?

 

Quickchecks


Im Rahmen der Quickchecks erhalten Teilnehmer eine Kurzberatung und Hilfestellung zu Fragen rund um das Thema ERP-Systeme und betriebliche Anwendungssoftware.

Hier werden grundlegende Fragen beantwortet sowie methodische Hilfestellung für Fragestellung rund um die Thematik ERP-Systeme geboten. Die Handlungsempfehlungen werden auf die individuellen Gegebenheiten der Teilnehmer angepasst.

Die Fragestellungen der Teilnehmer können sich auf alle Phasen von ERP-Projekten beziehen. Im Rahmen der Vorbereitung von ERP-Projekten werden beispielsweise Fragen des Bedarfs (Ist ein neues ERP-System notwendig?) und der Wirtschaftlichkeit (ROI) relevant. Während der Auswahl ist ein methodisch effektives und zielgerichtetes Vorgehen von primärem Interesse für Teilnehmer. Im Anschluss an die Auswahl ergeben sich Fragen bezüglich der Einführungsmethodik und der Gestaltung des Prozesses. Darüberhinaus werden im Rahmen der Quick-Checks auch Fragestellungen rund um die Gestaltung der Systemlandschaft diskutiert. Häufig sind neben ERP-Systemen noch spezialisierte Zusatzsysteme im Einsatz welche es zu berücksichtigen gilt.

Quickchecks - Typische Fragen

  • Brauche ich ein ERP-System? 
  • Wie kann der Wertbeitrag eines neuen ERP-Systems ermittelt werden? 
  • Wie kann ein passendes ERP-System ausgewählt werden? Was kostet mein neues ERP-System?
  • Was kommen für Projektkosten auf mich zu? 
  • Wie erreiche ich eine erfolgreiche Einführung meines neuen ERP-Systems? 
  • Welche Schritte sind als Vorbereitung für die Einführung eines neuen ERP-System von Relevanz? 
  • Welche Unterstützung gibt es bei Auswahl und Einführung von ERP-Systemen? 
  • Welche Standardfunktionen sollte ein modernes ERP-System bieten?
  • Ist mein ERP-System fit für die Digitalisierung? 
  • Wie löse ich Stammdatenprobleme?

 

Ansprechpartner


Eventorganisation &  Marketing

feline

Feline Wegener
Tel. 030 41 93 83 65
feline.wegener@gito-verlag.de

 

 

 

Inhaltliche Fragen
zum ERP-Kongress

bertheau

Clementine Bertheau
Tel.: 0331 977 4690
clementine.bertheau@wi.uni-potsdam.de

Inhaltliche Fragen
zu den Quick Checks

bender

Benedict Bender
Tel.: +49 331 977-3837

benedict.bender@wi.uni-potsdam.de