Direkt zum Inhalt

Weniger Störungen in der automatisierten Fabrik


Störungen in automatisierten Produktionssystemen sind äußerst ärgerlich und reduzieren die Produktivität. Insbesondere die Zeit bis zur Erkennung der Störung muss verkürzt und die Behebung schnellstmöglich und effizient erfolgen.

Wie kann das erfolgen? Welchen Beitrag leisten dazu die Informationssysteme in der Fabrik, z.B. das MES? Wie können ganze Ketten von Fehlern identifiziert werden?

Erfahren Sie in unserem kostenlosen Webinar am 3. Juni 2020, welche Möglichkeiten bereits heute bestehen. Diskutieren Sie mit den Expertinnen und Experten, was zukünftig, etwa durch bessere Hilfestellung für den Anlagenbediener oder durch neue Handlungsmuster und Eigenschaften des Instandhaltungsteams möglich werden kann.

 

Die Agenda:

14:00 - 14:30  Komplexe Fehlerketten erkennen –Wie die Nadel im Heuhaufen effizienter gefunden werden kann
(PD. Dr.-Ing. habil. Nadine Schlüter, Oberingenieurin Fachgebiet Produktsicherheit und Qualität, Universität Wuppertal)
Vortrag herunterladen  
14:30 - 15:00 MES für effizientes Störungsmanagement
(Jochen Schumacher, Geschäftsführer Perfect Production GmbH, Oftersheim)
Vortrag herunterladen
15:00 –15:30  Schnellere Störungsbeseitigung in komplexen Produktionssystemen
(Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Direktor Forschungs- und Anwendungszentrum Industrie 4.0 an der Universität Potsdam)
Vortrag herunterladen
15:30 –16:00 Diskussion über gemeinsame Probleme / Schnittstellen (online)  

 

Vorträge anschauen

videobild

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme am 3. Juni 2020! Allen angemeldeten Teilnehmern steht nach der Veranstaltung kostenlos die Aufzeichnung des Webinars zur Vefügung.

Hier können Sie sich anmelden.